NJI_559 Modern Literature around 1900

Faculty of Arts
Spring 2019
Extent and Intensity
0/2/0. 4 credit(s). Type of Completion: k (colloquium).
Teacher(s)
Erkan Osmanović, MA (lecturer)
Guaranteed by
Erkan Osmanović, MA
Department of German, Scandinavian and Netherland Studies - Faculty of Arts
Supplier department: Department of German, Scandinavian and Netherland Studies - Faculty of Arts
Timetable
Tue 16:00–17:40 B2.41
Course Enrolment Limitations
The course is also offered to the students of the fields other than those the course is directly associated with.
Fields of study the course is directly associated with
Course objectives (in Czech)
Innerhalb der literarischen Strömungen der Moderne um 1900 werden Wien, Berlin, Leipzig und München zu wichtigen Zentren einer neuen Ästhetik. Die Kunst und Literatur ist durchzogen von radikalem Individualismus, dem Hinterfragen von Werten und Traditionen und einem kritischen Blick auf die erstarkenden Naturwissenschaften. Infolge dieser skeptischen Weltanschauungen tritt ein spezifisches Phänomen hervor: Die Krise des „Ich“ und damit einhergehend „der Sprache“. Trotz dieser Skepsis an naturwissenschaftlichen Erkenntnissen und kulturkritischen Schriften rezipieren Autorinnen und Autoren rund um die Jahrhundertwende jene Diskurse in ihren Werken.

Im Kurs werden programmatische Texte von Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler, Hermann Bahr und anderen Autorinnen und Autoren narratologisch und kulturgeschichtlich analysiert und interpretiert.
Uns interessiert:
Wie zeigen sich Themen wie radikaler Individualismus , Skepsis an Naturwissenschaften oder Hinterfragen von Werten und Traditionen in den Texten?
Wie können wir die Texte literaturwissenschaftlich beschreiben?
Welche Begriffe brauchen wir für eine narratolgische Beschreibung der Texte?
Learning outcomes (in Czech)
Was können Studierende am Ende des Kurses?
Sie können Thesen und Aufbau von programmatischen Literaturtexten und essayistischen Texten erkennen und herausarbeiten.
Sie verstehen narratolgische Grundbegriffe und können sie selbständig benutzen.
Sie können Themen, Motive und Argumentationen von programmatischen Literaturtexten erkennen und mit narratologischen Begriffen beschreiben.
Teaching methods (in Czech)
Wie werden die Kurstermine ablaufen?
Die Studierenden finden alle Texte des Semester ab 14. Februar im IS System.
Vor jeder Einheit lesen Sie bestimmte Textpassagen und machen sich Ihre Gedanken dazu. Zu welchen Punkte der Texte sie sich Gedanken machen sollen, erfahren Sie jeweils durch eine Mail von mir.
In jeder Einheit lesen wir gemeinsam die Texpassagen und in einigen Fällen auch den gesamten Text (wenn es kurze Texte sind). Dann arbeiten wir gemeinsamen die Themen, Motive und Funktionen des Texts heraus. Danach beschreiben wir unsere Eindrücke mit Hilfe eines narratologischen Vokabulars . Und am Schluss diskutieren wir über unsere verschiedenen Meinungen zum jeweiligen Text.
Assessment methods (in Czech)
Am Ende des Kurses gibt es eine kurze mündliche Prüfung.
Bei dieser Prüfung werden die Studierenden immer zu zweit geprüft.
Die Prüfung dauert pro Paar 20-30 Minuten.
In der Prüfung wird über die Texte des Semesters diskutiert und auf besprochene Punkte eingegangen.
Language of instruction
German
Further Comments
Study Materials
The course is taught annually.

  • Enrolment Statistics (recent)
  • Permalink: https://is.muni.cz/course/phil/spring2019/NJI_559