PdF P004GER01 Fremdsprachendidaktik
Název anglicky: Didactics of Foreign Language
doktorský prezenční
Zahrnut v programu: PdF D-DCIJ_GER Fremdsprachendidaktik

Státní doktorská zkouška a obhajoba disertační práce

Bedingung für den erfolgreichen Abschluss des Studiums ist das Ablegen eines staatlichen Rigorosums und die erfolgreiche Verteidigung der Dissertation (SZŘ MU, Art. 32). Die Anmeldung zum staatlichen Rigorosum kann erfolgen, wenn alle vorgeschriebenen Verpflichtungen, die sich aus dem Studienplan ergeben, erfüllt sind (d. h., wenn alle im Studienplan vorgesehenen Fächer bis auf die letzte Anmeldung in die folgenden Lehrveranstaltungen: Verfassung der Dissertation, Expertenwissen im Forschungsfeld, Forschungspraktikum im Ausland und Präsentationen auf Konferenzen absolviert wurden) und die Thesen der Dissertation vorliegen.
Der erste Teil des staatlichen Rigorosums besteht in einer Verteidigung der Dissertationsthesen. Der zweite Teil des staatlichen Rigorosums besteht in einer Disputation, in deren Verlauf die Kenntnisse des Kandidaten/der Kandidatin und sein/ihr Überblick über den Forschungsstand und die Forschungsmethoden (1) in der Pädagogik, (2) in der Linguistik, (3) in der Fremdsprachendidaktik und Methodologie der Forschung im Bereich Fremdsprachendidaktik sowie seine/ihre speziellen Kenntnisse aus dem für die Dissertation relevanten Bereich überprüft werden.
Als Dissertation wird vom Fachbereichsrat auch eine Sammlung von bereits veröffentlichten oder zum Druck angenommenen Arbeiten zum jeweiligen Thema anerkannt, die der/die Studierende mit einer einheitlichen Einführung in die Problematik und einem geeigneten Kommentar versieht (SZŘ MU, Art. 30, Abs. 2).
Legt der/die Studierende die Ergebnisse einer kollektiven wissenschaftlichen Arbeit, an der sie/er sich als Autor beteiligt hat, zur Verteidigung vor, müsse diejenigen Teile der Arbeit, die der/die Studierende verfasst hat, deutlich gekennzeichnet sein. Die Arbeit muss außerdem eine Erklärung der Mitautoren enthalten, in der die Autorenschaft der gekennzeichneten Teile bestätigt wird und der Anteil des/der Studierenden an der Gesamtarbeit bewertet wird (SZŘ MU, Art. 30, Abs. 4, § b und c).
Die Dissertation ist auf Tschechisch, Slowakisch, Englisch, Französisch, Deutsch oder Russisch verfasst.
Der Dissertation liegt ein (tschechisch, slowakisch, englisch, französisch, deutsch oder russisch verfasstes) Autoreferat bei, das die Hauptgedanken der Arbeit, kurze Informationen zur verwendeten Methode und eine Zusammenfassung der Ergebnisse enthält. Teil des Autoreferats ist gemäß SZŘ MU (Art. 32) ein Resümee der Dissertation, ein Verzeichnis der vom Kandidaten/der Kandidatin veröffentlichten oder zur Veröffentlichung angenommenen Arbeiten (in der Regel mit Hilfe der entsprechenden Applikation aus dem IS MU generiert) und ein Lebenslauf.

Studijní a výzkumné povinnosti

Die Pflichten bei Studium und Forschung sind in Einklang mit der Richtlinie des Dekans Nr. 5/2019 (Standardanforderungen an das Studium und die Studienergebnisse in den Promotionsstudiengängen an der PdF MU) geregelt.
Forschungsaktivitäten:
- Arbeit an der Dissertation – findet während der gesamten Studiendauer statt
- Verteidigung der Thesen der Dissertation – gewöhnlich am Ende des 7. Semesters
- Publikationstätigkeit – mindestens 4 Publikationen, davon mindestens eine in einer Zeitschrift, die in WoS oder Scopus geführt wird, und eine in einer rezensierten Zeitschrift.
Pädagogische Tätigkeit (Beteiligung an der Lehre) – der Doktorand/die Doktorandin kann sich an der Betreuung von Bachelorarbeiten beteiligen, Seminare leiten usw., und dies im Umfang von max. 150 Stunden während des Studiums
Studienaufenthalt im Ausland – mindestens 3 Monate in der Studienzeit erforderlich
Teilnahme an Konferenzen – es müssen mindestens 2 aktive Teilnahmen an internationalen, und zwei aktive Teilnahmen an nationalen Konferenzen nachgewiesen werden.
Fachbezogene Kurse:
- Didaktik der Fremdsprachen als wissenschaftliche Disziplin
- Theorie des Fremdsprachenerwerbs
- Methodologie des wissenschaftlichen Arbeitens in der Pädagogik I und II
- Methodologie der Forschung in der Fremdsprachendidaktik I und II
- Eine Fremdsprache auf Niveaustufe B1
- Ein Wahlpflichtkurs aus dem linguistischen Block (Pragmalinguistik, Soziolinguistik).

Návrh témat disertačních prací a témata obhájených prací

Gelegenheiten zur Entwicklung der Schülerautonomie in den Englischstunden auf der zweiten Stufe der Grundschulen und die Rolle, die die Überzeugung der Lehrer von der Bedeutung der Schülerautonomie dabei spielt

Didaktische Übersetzungen im Englischunterricht an den Gymnasien: gegenwärtiger Stand und Möglichkeiten der Umsetzung der modernen Auffassung von der didaktischen Übersetzung

Lernstrategien beim Fremdsprachenlernen bei sehbehinderten Studierenden des Englischen als Fremdsprache

Reading in English as a foreign language in deaf university students

Die Entwicklung von diskursiver Kompetenz beim fremdsprachigen akademischen Schreiben im Englischen in Folge der Teilnahme an einem E-Learning-Kurs

Die Motivation zum Deutschlernen im Kontext des Fremdsprachenunterrichts in Bezug auf die Fach- und Wissenschaftssprache

Lernstile bei erwachsenen Englischstudierenden und ihre Lernergebnisse

Der Lehrer als Hauptmotivationsquelle für die Schüler zum Lernen des Deutschen

Literarische Texte und die Entwicklung von (kommunikativer) interkultureller Kompetenz

Doporučený průchod studijním plánem

Pflichtveranstaltungen

Expertenwissen im Forschungsfeld und Vorbereitung der Dissertation

In den Kurs „Abfassen der Dissertation“ schreiben sich die Doktoranden im Laufe des Promotionsstudienganges insgesamt achtmal ein, was insgesamt 120 Kreditpunkten (ECTS) entspricht. In den Kurs „Expertenwissen im Forschungsfeld“ schreiben sich die Doktoranden im Laufe des Promotionsstudienganges insgesamt achtmal ein, was insgesamt 40 Kreditpunkten (ECTS) entspricht.

Kód Název Garant Ukončení Rozsah Kreditů Semestr Profilace
PdF:DCJN008Abfassen der Dissertation V. Janíkovák 0/0/015 --
PdF:DCJN009Expertenwissen im Forschungsfeld V. Janíkovák 0/0/05 --
20 kreditů
Kód Název Garant Ukončení Rozsah Kreditů Semestr Profilace
PdF:DCJN001Fremdsprachendidaktik als wissenschaftliche Disziplin V. Janíkovázk 0/0/010 1-
PdF:DCJN002Fremdsprachenerwerbstheorien V. Janíkovázk 0/0/010 3-
PdF:DCJN003Methodologie pädagogischer Forschung 1 T. Janíkk 0/0/03 1-
PdF:DCJN004Methodologie pädagogischer Forschung 2 T. Janíkzk 0/0/08 2-
PdF:DCJN005Forschungsmethoden in der Fremdsprachendidaktik 1 V. Janíkováz 0/0/03 3-
PdF:DCJN006Forschungsmethoden in der Fremdsprachendidaktik 2 V. Janíkovázk 0/0/09 4-
PdF:DCJN007Forschungspraktikum im Ausland V. Janíkováz 0/0/010 --
PdF:DCJN010Präsentationen auf Konferenzen V. Janíkováz 0/0/010 --
63 kreditů

Wahlkurse

Fremdsprachenkenntnisse

Aus dem Angebot wählen die Doktoranden eine Fremdsprache aus, in der sie einen Kurs im Gegenwert von sieben Kreditpunkten (ECTS) belegen.

Kód Název Garant Ukončení Rozsah Kreditů Semestr Profilace
PdF:DCJN031Fremdsprachenkenntnisse: Stufe B1 - Englisch S. Hanušovázk 0/0/07 --
PdF:DCJN032Fremdsprachenkenntnisse: Stufe B1 – Franzözisch V. Bakešovázk 0/0/07 --
PdF:DCJN034Fremdsprachenkenntnisse: Stufe B1 - Russisch S. Koryčánkovázk 0/0/07 --
21 kreditů

Linguistik

Aus dem Angebot wählen die Doktoranden einen Kurs im Gegenwert von zehn Kreditpunkten (ECTS) aus.

Kód Název Garant Ukončení Rozsah Kreditů Semestr Profilace
PdF:DCJN011Pragmalinguistik T. Káňazk 0/0/010 --
PdF:DCJN012Soziolinguistik O. Dontcheva-Navrátilovázk 0/0/010 --
20 kreditů